Bozner Sieger wollen in Rio über 10.000 m gut abschneiden
 
   
   

Bozner Sieger wollen in Rio über 10.000 m gut abschneiden

Erstmals in der 41-jährigen Geschichte der BOclassic kommen beide Sieger aus Äthiopien. Tamirat Tola und Netsanet Gudeta drückten dieser Auflage ihren Stempel auf. Mit Silvia Weissteiner (im Bild mit Margherita Magnani), Markus Ploner und Peter Lanziner waren auch drei Südtiroler am Start. Hier die Stimmen zum Rennen

Netasnet Gudeta (Siegerin Damen)
Ich wollte von Beginn an einen hohen Rhythmus laufen, um die Grippe auseinander zu reißen. Ich wollte mich mit einer guten Leistung auch für die Einladung zu diesem fantastischen Rennen bedanken. Mein Marathon-Debüt muss noch warten. Wichtiger ist mir heuer, die Olympia-Qualifikation über 10.000 m zu schaffen und in Rio gut abzuschneiden
 
Elinor Kirk (4. Platz, Damen)
Ich hätte nie gedacht, dass ich hier so gut abschneiden würde. Der hohe Rhythmus der Afrikanerinnen zu Beginn hat mir zu schaffen gemacht, doch dann habe ich selbst einen richtig guten Rhythmus gefunden. Es war das erste Mal, dass ich vor so vielen Leuten gelaufen bin. Das war ein ganz spezielles Erlebnis. Schön mal wieder in Italien zu laufen. Das letzte Mal ist lange her. Das war bei Jugend-Bergläufen im Piemont.

Margherita Magnani (5. Platz, Damen):
Ich bin mit meiner Vorstellung zufrieden, es war ja mein erstes Rennen nach der Winter-Vorbereitung. Wenn ich auf der letzten Runde entschlossener gewesen wäre, hätte ich vielleicht die Engländerin noch einholen können, aber ich bin auch so zufrieden. Für mich folgt jetzt noch der Cross von Edinburgh, bevor die Hallensaison beginnt.

Silvia Weissteiner (9. Platz, Damen)
Ich bin mit meiner Leistung zufrieden. Obwohl ich noch nicht meine Bestform erreicht habe, konnte ich heute mithalten. Jetzt will ich mich auf die Marathon-Distanz konzentrieren

Tamirat Tola (Sieger Männer):
Meine Form war heute wie zu meinen besten Zeiten. Die Siegerzeit ist der beste Beleg dafür. Ich war mir meiner Sache sicher und habe mir wegen der Gegner keine Gedanken gemacht. Im Frühjahr will ich einen Marathon laufen und dann peile ich die Qualifikation für den 10.000-m-Lauf bei den olympischen Spielen in Rio an.

Muktar Edris (2. Platz Männer)
Ich bin mit meiner Leistung absolut zufrieden. Ich hätte nie gedacht, nach meiner Verletzung so gut laufen zu können. Diese Leistung gibt mir Auftrieb für die nächsten Rennen. Mein Schwerpunkt liegt für 2016 bei den Bahnrennen.

Zane Robertson (5. Platz, Männer):
Als Tola das Tempo verschärft hat, konnte ich nicht mehr mitgehen auch weil meine Form heuer nicht jene vom Vorjahr ist. Meine Bestform sollte ich im März beim Halbmarathon von New York erreichen. Das zweite Mal in Bozen zu laufen hat mir tolle Emotionen beschert. Ich habe den aufmunternden Applaus des Publikums genossen.

Yemane Crippa (12. Platz, Männer)
Was für ein tolles Rennen! Ich bin mit meiner Leistung zufrieden, auch wenn ich mich nach der Cross-EM etwas müde gefühlt habe. Mein größter Dank gilt dem Publikum, das mir vor allem in schwierigen Momenten geholfen hat noch einmal alles aus mir herauszuholen.

Markus Ploner (17. Platz, Männer)
Das Rennen war hochklassig besetzt und die Kulisse wieder einmal einmalig. Ich bin mit meinem Lauf zufrieden

Peter Lanziner (24. Platz, Männer)
Die Afrikaner haben heute von Beginn an ein höllisches Tempo vorgelegt. Es war nicht mein Tag, besonders die letzten drei Runden hatte ich sehr schwere Beine, aber ich wollte das rennen vor diesem Publikum fertig laufen.

 

   

   
FacebookMySpaceTwitterGoogle Bookmarks
   

   
KWEATHER_

°C

Bozen

KWEATHER_

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/h06ik749/www2.fidal-bz.it/modules/mod_kweather/tmpl/default.php on line 76
   
April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1 2
week 14 3 4 5 6 7 8 9
week 15 10 11 12 13 14 15 16
week 16 17 18 19 20 21 22 23
week 17 24 25 26 27 28 29 30
   

Öffnungszeiten Sekretariat


Öffnungszeiten:

Montag: 15.00-19.00 Uhr

Dienstag: 9.30-12.00 Uhr und 14.30-19.00 Uhr

Donnerstag: 9.30-12.00 Uhr und 14.30-19.00 Uhr

Tel. 0471-972882
Fax. 0471-973028

   

Copyright 2013 Fidal Landeskomitee Südtirol

Verdiplatz 14 - 39100 Bozen

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Privacy Rules